Europäischer Gestaltungspreis  › Europäischer Gestaltungspreis 2019 

Europäischer Gestaltungspreis 2019

Nach drei Jahren startet der Wettbewerb um den Europäischen Gestaltungspreis im Holzbildhauerhandwerk in eine neue Runde. Unter der Federführung der Landesinnung der Holzbildhauer Baden- Württemberg verbindet das Projekt die europäischen Länder des deutschsprachigen Raums und Dänemark.
 
Wettbewerbe wie dieser mit einer anschließenden Präsentation der Arbeiten dienen als Schaufenster und sind gerade für künstlerisch geprägte Arbeiten von großer Bedeutung. Handwerkerinnen und Handwerker können so auf sich aufmerksam machen, zeigen, was sie können und für ihren Beruf werben. Den Besucherinnen und Besuchern der Präsentationen werden individuelle Arbeiten gezeigt, die sich abgrenzen von der industriellen Massenfertigung und gera- de damit auf Interesse bei Käuferinnen und Käufern stoßen.
 
Auch dem Nachwuchs im Holzbildhauerhandwerk bietet der Wettbewerb die Chance, sich vor einem großen Pu- blikum zu präsentieren. Dies eröffnet neue Geschäftschancen, die prämierten Arbeiten regen als „Best Practice“ zur Nachahmung an und machen auf den Ausbildungsberuf aufmerksam. Damit wird auch dazu beigetragen, den Nachwuchs in diesem kleinen aber feinen Gewerk zu sichern. Nicht zuletzt fördert der Europäische Gestal- tungspreis die Wertschätzung für den nachwachsenden und damit hochaktuellen Rohstoff Holz.

Das aktuelle Wettbewerbs-Thema lautet >Lebenszeichen<. Alle Holzbildhauerinnen und Holzbildhauer aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Italien und Dänemark sind zur Teilnahme aufgerufen. Ich bin überzeugt, dass Sie, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, zu diesem anspruchsvollen Thema originelle und qualitativ hochwertige Werkstücke anfertigen und einreichen werden.

Nutzen Sie die Möglichkeit, um Ihre Kreativität und Ihr handwerkliches Können unter Beweis zu stellen.

>> ZUR AUSSCHREIBUNG