Landesgartenschau Überlingen startet am 9. April 2021 mit umfassendem Hygienekonzept

Landesgartenschau Überlingen startet am 9. April 2021 mit umfassendem Hygienekonzept
Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH
Veröffentlichungsdatum:
17 Februar 2021

PRESSEMITTEILUNG

Landesgartenschau Überlingen startet am 9. April mit umfassendem Hygienekonzept

Die Landesgartenschau Überlingen findet 2021 statt – unter Einhaltung eines umfassenden Hygienekonzepts. „Nach derzeitigem Stand der Dinge gehen wir gesichert von der Eröffnung am 9. April aus“, so Roland Leitner, Geschäftsführer der Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH. „Wir gehen aber auch davon aus, dass wir mit Einschränkungen vor allem bei den Indoor-Veranstaltungen rechnen müssen, selbst wenn die Bundeskanzlerin in ihrer Öffnungsstrategie die Öffnung zum Beispiel von Museen ab einer Inzidenz von 35 im März in Aussicht stellt.“ Das LGS-Team ist für alle Szenarien vorbereitet. „Das Gelände wird aufgemacht, eine Verschiebung um noch ein Jahr ist ausgeschlossen“, stellt Geschäftsführerin Edith Heppeler klar.

Selbstverständlich werde die Geschäftsführung die Entwicklung der Corona-Pandemie aufmerksam verfolgen. Roland Leitner: „Am 3. März, wenn die Bund-Länder-Konferenz zum nächsten Mal tagt, sehen wir vielleicht klarer. Im Augenblick bin ich sehr zuversichtlich. Auch Politiker und Wissenschaftler halten die angestrebte Inzidenz von 35 bis März für erreichbar. Dann hätten auch wir eine größere Planungssicherheit.“ Ungeachtet der derzeit positiven Entwicklung verschiebt die Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH den für den 9. April geplanten feierlichen Eröffnungsakt mit vielen Ehrengästen auf der Sparkasse-Bodensee-Bühne auf den 19. Mai. „Auch wenn wir am Anfang vielleicht noch kein volles Programm bieten können, unsere Ausstellungsbereiche werden dennoch attraktiv, in einem Top-Zustand und rechtzeitig zum Frühling einen Besuch wert sein“, so Edith Heppeler.

Zum von der Landesgartenschaugesellschaft vorgelegten Sicherheitskonzept hat die Öffentliche Ordnung der Stadt Überlingen das „Einvernehmen“ bereits hergestellt, wie es offiziell heißt. Das Hygienekonzept ist integraler Bestandteil des Sicherheitskonzeptes. „Damit starten wir zu Beginn, in der Hoffnung, dass im Verlauf der 192 Tage Landesgartenschau ein etwas unbeschwerter Gartenschaubesuch mit eventuell weniger Einschränkungen möglich sein wird. Lockern können wir immer“, so Roland Leitner.


Die Vorbereitungen auf die Landesgartenschau Überlingen laufen auf Hochtouren. Wir laden Sie ein zur virtuellen Preview. Schauen Sie doch mal rein.
 
Bild: Villengärten mit Schwimmenden Gärten ©  Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH/Jürgen Heppeler
 
Teilen Sie uns Ihre Meinung mit
Bitte hinterlassen Sie nachstehend Ihren Kommentar.
 ______   _  _        
|___  /  (_)(_)       
   / /    _  _ __   __
  / /    | || |\ \ / /
./ /     | || | \ V / 
\_/      | ||_|  \_/  
        _/ |          
       |__/           
Geben Sie bitte die Zeichen auf dem Bild hier ein
Wir erfassen Ihren Namen, Ihre E-Mail Adresse und Telefonnr., um Ihren Kommentar zu verifizieren und ggf. zu veröffentlichen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
In dieser Kategorie ebenfalls zu lesen