Aktuelles 

Anstehende Veranstaltungen

Europäisches Maskensymposium 2019

Europäisches Maskensymposium 2019
Datum: 14/11/2019 - 16/11/2019
Ort: Elzach, Schwarzwald

Eine Veranstaltung der Stadt Elzach in Zusammenarbeit mit dem Heimatgeschichtlichen Arbeitskreis Elzach und den Alemannischen Larvenfreunden - Verein zur Förderung der europäischen Maskenkultur.

In der europäischen Kultur- und Brauchlandschaft spielt die Schwäbisch-alemannische Fastnacht eine bedeutende Rolle. Ihre Wurzeln gehen bis ins Hochmittelalter zurück, ihre Strahlkraft fasziniert alljährlich tausende Besucher aus aller Welt. In den letzten vier Jahrzehnten erfuhr die Fastnacht im deutschen Südwesten einen enormen Popularitätsschub, was sich am großen medialen Interesse, längst nicht nur im süddeutschen Raum, eindrucksvoll zeigt.

Charakteristisch für den Brauchkomplex ist die Vielzahl der verschiedenen Masken-, Larven-, und Schementypen. Diese sind überwiegend aus Holz gefertigt und Ausdruck lebendigen Kunsthandwerks. Dieses macht den Brauch in Europa einzigartig. Um der Bedeutung dieser lebendigen Fastnachts- und Kunsthandwerkertradition Rechnung zu tragen und die Verbindung zu europäischen Maskenbräuchen aufzuzeigen, findet vom 14. - 16. November 2019 in Elzach das erste Symposium zu diesem Themenkomplex statt.

Ziel dieser mehrtägigen Veranstaltung ist es, mit fundierten Beiträgen und wissenschaftlicher Expertise die enorme Dimension dieses Kunsthandwerks zu beleuchten und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Renommierte nationale und internationale Referenten werden in unterschiedlichen Vorträgen den Einfluss der Fastnachtslarven auf die Europäische Fest- und Brauchkultur aufzeigen.

In Diskussionsrunden werden hierbei auch jüngere Entwicklungen in der Fastnacht kritisch beleuchtet und ihre Rolle als Kulturanker im 21. Jahrhundert, vor dem Hintergrund einer sich scheinbar schneller entwickelnden und globalisierten Welt, hinterfragt. 
Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Veranstaltungsarchiv

Workshop für Holzbildhauer/-innen | Dinner for wood

Workshop für Holzbildhauer/-innen | Dinner for wood
Datum: 22/07/2019
Ort: Friedrich-Weinbrenner-Gewerbeschule, Freiburg

Um die Vernetzung von Holzbildhauerinnen und Holzbildhauern untereinander zu fördern und somit einen Erfahrungs- und Wissensaustausch zu ermöglichen, treffen wir uns diesen Sommer zu einem Workshop. Zur Teilnahme herzlich eingeladen sind Holzbildhauer/-innen in Ausbildung, Ehemalige des 3BK, berufstätige und selbstständige Holzbildhauer/-innen. Diese Einladung kann gerne an Interessierte weitergeleitet werden.


Nun zu den Fakten:
- Datum: Montag den 22.07.2019 (Anmerkung: Am Sonntag den 21.07. ist Tag der offenen Tür und Freisprechung der Gesellen, sowie die Ausstellung der Gesellen - und Meisterstücke)
- Uhrzeit: Beginn 14:00 Uhr / Ende ca. 19:00 Uhr
- Veranstaltungsort: Friedrich Weinbrenner Gewerbeschule, Bissierstraße 17, Freiburg i. Brsg.
Treffpunkt: Werkstatt W011

Wir bitten um Rückmeldung zur Teilnahme an diese Emailadresse (Dinner-for-wood@web.de) bis spätestens 29.05.2019

Ein Detail macht Geschichte

Ein Detail macht Geschichte
Datum: 06/06/2019
Ort: Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karlsruhe

Wenn Kunst und Literatur sich treffen, muss es nicht immer nur ernsthaft sein.
Ein Spaziergang durch die beiden aktuellen Präsentationen > Lebenszeichen < und > Lust zum Detail < im Regierungspräsidium Karlsruhe mit Simone Maria Dietz und Dr. Wolfgang Wegner (www.kunstfilter-karlsruhe.de).
Eintritt frei❗️Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Str. 17 in Karlsruhe.

Europäischer Gestaltungspreis für Holzbildhauer 2019

Europäischer Gestaltungspreis für Holzbildhauer 2019
Datum: 24/05/2019 - 30/06/2019
Ort: Regierungspräsidium, Karlsruhe

Der Europäische Gestaltungspreis ist ein Kunstwettbewerb für Holzbidhauer/innen und den Holzbildhauernachwuchs initiert von der Landesinnung Baden-Württemberg in enger Zusam- menarbeit mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe.

Im Gestaltungspreis werden uns dieses Jahr Arbeiten zum Thema „Lebenszeichen“ gezeigt. Lassen Sie sich überraschen, wie dieser Begriff philosopisch und handwerklich von den beteiligten Bildhauern in Kunst umgesetzt wird. Die Landesinnung Baden-Württemberg sieht Ihre Aufgabe darin der Öffentlichkeit zu zeigen, daß die Kulturgeschichte der Menschen seit 8000 Jahren durch Holzbildhauer wesentlich bereichert wurde.Die Berufsgruppe der Holzbildhauer hat zu jeder Zeit und so auch aktuell zu Themen plastisch Stellung bezogen und somit den Dialog in der Gesellschaft gesucht. Traditionell steht der Gestaltungspreis der Holzbildhauer unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, vertreten durch Frau Staatssekretärin Katrin Schütz. Wir laden herzlich ein; freuen Sie sich mit uns auf moderne inovative Arbeiten von Kolleginnen und Kollegen aus Frankreich, Österreich, und allen Teilen Deutschlands.

Die Landesinnung der Holzbildhauer Baden-Württemberg ehrt in einer Preisverleihung die Künstlerinnen und Künstler deren Arbeiten von einer Fachjury als preiswürdig bewertet wurden. Die Arbeiten sind in der Zeit vom 24. Mai bis 30. Juni 2019 in Karlsruhe zu sehen. Zur Präsentation erscheint ein Katalog.

Jahreshauptversammlung der Landesinnung und des Födervereins für Holzbildhauerei

Jahreshauptversammlung der Landesinnung und des Födervereins für Holzbildhauerei
Datum: 13/04/2019
Ort: Schwarzwaldhaus Bernau

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet statt am: 
Samstag. 13. April 2019 um 10:00 Uhr
„Schwarzwaldhaus Bernau“ 
Am Kurpark 26
79872 Bernau

Tagesordnung:

→ Begrüßung
→ Tätigkeitsbericht des Obermeisters
→ Rechnungsergebnis 2018
→ Kassenprüfungsbericht 2018
→ Genehmigung Rechnungsergebnis
→ Entlastung von Vorstand und Geschäftsführung
→ Vorlage und Genehmigung Haushaltsplan 2019
→ Beschlussfassung über Satzungsänderung in § 25
bisher: Der Vorsitzende des Vorstands lädt zur Innungsversammlung schriftlich ein
neu: Der Vorsitzende des Vorstands lädt zur Innungsversammlung schriftlich oder elektronisch ein

→ Europäischer Gestaltungspreis 2019
→ Aktivitäten 2019

Das Nachmittagsprogramm beginnt um 14.00 Uhr, mit einer Führung durch die Ausstellung "Paul Flora - Floras Fauna" im Hans- Thoma Museum in Bernau. Ich hoffe auf eine rege Teilnahme an dieser wichtigen Versammlung und lade alle herzlich ein zu einem Besuch mit Familie. Die Gesellen sind ebenfalls herzlich willkommen. Für Ihre Anmeldung bis spätestens 08.04.2019 bedanke ich mich im Voraus.

Sonderausstellung - 78. Krippenausstellung „Zur Krippe her kommet...“

Sonderausstellung - 78. Krippenausstellung „Zur Krippe her kommet...“
Datum: 10/11/2018 - 27/01/2019
Ort: RELíGIO - Westfälisches Museum für religiöse Kultur

Am 10. November wird die Telgter Krippenausstellung unter dem Thema „Zur Krippe her kommet...“ eröffnet - aufgrund der kurzen Adventszeit eine Woche früher als sonst. Fast 90 Aussteller haben Arbeiten zur Verfögung gestellt. 


Die Ausstellung wartet wieder mit einigen Besonderheiten auf: Erstmalig haben wir einem Künstler besondere Aufmerksamkeit gewidmet. In diesem Jahr ist dies der polnische Volkskünstler Roman Sledz. Anlässlich seines 70. Geburtstages hat es im Sommer eine Wanderausstellung durch Polen und Deutschland gegeben; die letzte Station dieser Ausstellung ist nun die Telgter Krippenausstellung. 
 
Ein Werk dieses manieristischen Schnitzers ist das Plakatmotiv. Erstmalig sind in der Krippenausstellung auch mehrere Künstler der Bildhauerinnung Baden-Württemberg vertreten - der einzigen Bildhauerinnung, die es in Deutschland noch gibt. Schließlich werden in der Ausstellung wieder viele kreative Krippendarstellungen geboten, von der Recyclingkrippe bis zur filogranen Papierarbeit der fast neunzigjährigen Künstlerin Erika Spiegel. 

Es lohnt sich sehr, die neue Krippenausstellung anzusehen. Sie ist lebendig und innovativ.
Öffnungszeiten:
Di. bis So. von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Veranstaltungskalender
Anfahrt


Buchungen für Führungen unter:
Tel. +49 - 2504 - 93 120
Fax +49 - 2504 - 79 19
museum@telgte.de

Austellungseröffnung | ENGEL - Himmlische Wesen FÜR ERDENBÜRGER

Austellungseröffnung | ENGEL - Himmlische Wesen FÜR ERDENBÜRGER
Datum: 11/10/2018 - 31/10/2018
Ort: Forum des Handwerkskammer Karlsruhe

Die Handwerkskammer Karlsruhe lädt Sie sehr herzlich zur Ausstellungseröffnung ein. 

Entdecken Sie diese Himmlischen Wesen, die in Holz gemeißelt, geraspelt und gesägt im Foyer der Handwerkskammer Karlsruhe auf den Besuch der Erdenbürger warten.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir für die die Ausstellungseröffnung um Ihre Rückmeldung bis 05. Oktober an: bednarik@hwk-karlsruhe.de

Ausbildungsberuf Holzbildhauer - Handwerker und Künstler

Ausbildungsberuf Holzbildhauer - Handwerker und Künstler
Datum: 11/10/2018 - 13/10/2018
Ort: Meisterschule des Holzbildhauerhandwerks München

Organisiert von der ProWood Stiftung
Ziel der Veranstaltung ist ein Austausch von Vertretern aller deutscher Ausbildungsinstitutionen und Praktikern der Branche über konkrete Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung in der Holzbildhauerei nach Abschluss der Ausbildung zum Holzbildhauer. 
 
Angedacht ist die gemeinsame Entwicklung und Verfolgung eines Projektes, das gezielt jungen Holzbildhauerinnen/ Holzbildhauern ermöglicht nach Abschluss der Lehre Praxis und Erfahrung zu sammeln, das die Qualität der Arbeiten und die Definition von Qualität öffentlich sichtbar macht und ebenso die Vielfalt der Arbeitsbereiche in der Holzbildhauerei zeigt.

 

Ausstellung ENGEL - Himmlische Wesen FÜR ERDENBÜRGER

Ausstellung ENGEL - Himmlische Wesen FÜR ERDENBÜRGER
Datum: 11/10/2018 - 21/12/2018
Ort: Handwerkskammer Karlsruhe

Ab 11. Oktober werden im Forum der Handwerkskammer Karlsruhe am Friedrichsplatz in Karlsruhe Werke von sieben Holzbildhauern gezeigt. Die Künstler - Rudi Bannwarth (Ettlingen), Wolfgang Ducksch (Oberkirch), Wolfgang Kleiser (Vöhrenbach), Eberhard Rieber (Jestetten), Martin Schonhardt (Simonswald), Michael Steigerwald (Steinach) und Sascha Vogelmann (Kälbertshausen) - sind der Frage nachgegangen, wie unsere Engel heutzutage wohl aussehen. Sie alle bedienen sich einer Handwerkskunst, die eine jahrhundertealte Tradition hat.
 
Handwerkskammerpräsident Joachim Wohlfeil: „Die Ausstellung zeigt wie vielfältig Handwerk ist: Auf der einen Seite befassen sich unsere Betriebe beispielsweise mit moderner E-Mobilität, auf der anderen Seite haben wir Handwerker, die dank ihrer künstlerischen Schaffenskraft, Werke mit hoher emotionaler Intensität gestalten.“ Wohlfeil weist darauf hin, dass der Beruf des Holzbildhauers nach wie vor erlernt und gegebenenfalls mit einer Meisterqualifikation abgeschlossen werden kann. Im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe sind derzeit zehn Betriebe in diesem Handwerk in die Handwerksrolle eingetragen.
 
Die Ausstellung im Forum der Handwerkskammer Karlsruhe kann zu den folgenden Öffnungszeiten besucht werden. 

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 7:30 Uhr bis 17:30 Uhr 
und Fr. 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Originale Messe 2018

Originale Messe 2018
Datum: 05/10/2018 - 07/10/2018
Ort: Forum Merzhausen, Freiburg im Breisgau

Vom 5. bis 7. Oktober 2018 findet die dritte Auflage der Originale, der Messe für Angewandte Kunst und Handwerk, statt.

Messe für angewandte Kunst, Kunsthandwerk, Design und Handwerk
Ort: Forum Merzhausen, Dorfstraße 1, 79249 Merzhausen
Dauer: 5. bis 7. Oktober 2018
Veranstalter: BdK FORUM Freiburg, Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg (BdK), Handwerkskammer Freiburg
Gegründet 2016, findet einmal im Jahr statt
Aussteller:  44 Ausstellerinnen und Aussteller aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
Eintritt: frei
Resonanz: mehr als 3000 Besucherinnen und Besucher im Jahr 2017   
Sonderthema 2018: Vielfalt in Holz – vom Kreisel über den Hocker bis zur Inneneinrichtung
Ergänzend zu diesem Angebot zeigt die Holzbildhauer-Innung Baden-Württemberg ihre Handwerkskunst auf einer Sonderfläche und informiert über Ausbildungsmöglichkeiten.

Holzbildhauer/-innen Symposium 2018 in Lahr

Holzbildhauer/-innen Symposium 2018 in Lahr
Datum: 24/09/2018 - 29/09/2018
Ort: Freizeithof Langenhard, Lahr

50 Jahre Jugendwerk im Ortenaukreis e.V. und 25 Jahre Ökologiestation Lahr/Langenhard. In der Woche vom 24.-29. September 2018 wird auf dem Freizeithof Langenhard ein Holzbildhauer*innen-Symposium stattfinden. Die Vernissage wird am Samstag 29. September im Rahmen des Jubiläen: „50 Jahre Jugendwerk im Ortenaukreis e. V. und 25 Jahre Ökologiestation Lahr“ stattfinden.
 
Der Freizeithof Langenhard liegt 400m hoch in der Vorbergzone des Schwarzwaldes mit Blick in die Vogesen und den Schwarzwald, 5 Kilometer außerhalb von Lahr. Die beiden Bildungs- und Freizeithäuser auf dem Langenhard werden für Fortbildungen, mehrtägige Projekttage für Schulklassen, Seminare und Freizeiten genutzt. In den vergangenen Jahren hatte der Freizeithof rund 10.000 Übernachtungen pro Jahr. Der Langenhard mit dem Landschaftsschutzgebiet „Nationales Naturerbe Langenhard“ ist ein beliebtes Ausflugsziel für alle Generationen.

Unter dem Motto „Himmelsspriesel – ein Holzbildhauer/-innen Symposium für Jung und Alt“ werden 7 Künstler/-innen gesucht, die auf dem Gelände des Freizeithofes Langenhard Skulpturen erschaffen. In dieser Woche wird das attraktive Außengelände des Freizeithofes zur Stätte der Kreativität und Begegnung mit Künstler*innen unter freiem Himmel. Auch Mitmachangebote für Kinder im Bereich Holzbearbeitung werden unter der Woche angeboten.

Die Aufwandsentschädigung je Künstler/-in beträgt 400€. Unterkunft und Verpflegung für die Bildhauer*innen übernimmt das Jugendwerk ebenfalls. Die Kunstwerke bleiben Eigentum der Künstler*innen. Ankäufe von privat sind möglich. Die Skulpturen verbleiben 10 Monate als Leihgabe auf dem Gelände des Freizeithofes. Die Werke werden nicht versichert. Die Kosten für den anschließenden Abtransport der Kunstwerke übernehmen die Künstler*innen. Beim Auf- und Abbau ist der Hausmeisterdienst des Freizeithofes behilflich.  

Thema: „Himmelsspriesel"

1 2