Europäischer Gestaltungspreis 2022

Wettbewerbe wie dieser mit einer anschließenden Ausstellung der Arbeiten dienen als Schaufenster und sind gerade für künstlerisch geprägte Arbeiten von großer Bedeutung. Handwerkerinnen und Handwerker können so auf sich aufmerksam machen, zeigen, was sie können und für ihren Beruf werben. Ausstellungsbesucherinnen und -besuchern erhalten einen Einblick in die Vielfalt der individuelle Arbeiten und in ein Handwerk, das sich abgrenzt von der industriellen Massenfertigung und gerade dadurch auf Interesse bei Käuferinnen und Käufern stößt.
 
Auch dem Nachwuchs im Holzbildhauerhandwerk bietet der Wettbewerb die Chance, sich bereits während der Ausbildung oder dem Studium vor einem großen Publikum zu präsentieren. Dies eröffnet Geschäftschancen, die prämierten Arbeiten regen als „Best Practice“ zur Nachahmung an und machen auf den Ausbildungsberuf aufmerksam. In Zeiten des Fachkräftemangels ist dies ein wichtiger Baustein, den Nachwuchs in diesem feinen Gewerk zu sichern. Die europäische Ausrichtung bietet die Möglichkeit des interkulturellen Austausches und zeigt regionale Besonderheiten auf. Nicht zuletzt soll über den europäischen Gestaltungspreis die Wertschätzung für den nachwachsenden Rohstoff Holz gefördert werden.
 
Das aktuelle Wettbewerbs-Thema lautet >NEUGIERIG AUF MORGEN<, welches unter dem Einfluss der COVID-19 Pandemie entstanden ist.
 
Alle Holzbildhauerinnen und Holzbildhauer aus ganz Europa sind zur Teilnahme aufgerufen und zu zeigen, welche Ideen zu diesem Thema in Holz umgesetzt werden.
 
Es sind Gesamtpreise von 16.000 EUR ausgelobt.
 
Nutzen Sie die Möglichkeit, um Ihre Kreativität und Ihr handwerkliches Können unter Beweis zu stellen.

>> ZUR AUSSCHREIBUNG
>> ZUM TEILNAHMEBOGEN


>> ANNOUNCEMENT (ENGLISH)
>> ENTRY FORM (ENGLISH)

>> INVITO ALLA CANDIDATURA (ITALIANO)
>> CANDIDATURA (ITALIANO)