Presse 

Die SWR Landesschau in der kleinen Werkstatt von Rudi Bannwarth

Rudi Bannwarth 26 Februar 2018 Menschen und Geschichten aus Ettlingen - SWR Landesschau mobil 
 
„Landesschau Mobil“-Reporterin Aita Koha stellt den Zuschauerinnen und Zuschauern des SWR Fernsehens in Baden-Württemberg originelle und liebenswerte Facetten von Ettlingen vor. In fünf Einzelepisoden ist die Stadt von Montag, 26. Februar bis Freitag, 2. März 2018 in „Landesschau Baden-Württemberg“ präsent (von Montag bis Freitag, 18:45 bis 19:30 Uhr). Außerdem wird die halbstündige Reportage „Landesschau Mobil Ettlingen“ am Samstag, 3. März 2018 von 18:15 bis 18:45 Uhr im SWR Fernsehen in Baden-Württemberg ausgestrahlt. 
>> Hier geht's zum Video

Stationen der Erkundungstour:
  • Aita Koha lernt den Triathleten Moritz Gmelin kennen. Bereits vier Mal hat er sich schon für den Ironman auf Hawaii qualifiziert. Er erzählt Aita Koha unter anderem von den idealen Bedingungen, die Ettlingen zum Training bietet. Ob sie bei einem Testtraining mithalten kann?
  • Ettlingen hat einen Stadtwald und ist auch sonst umgeben von Wald. Aita Koha lernt den Leiter der städtischen Forstabteilung, Joachim Lauinger, kennen und erfährt von ihm, wie die Waldpflege in Ettlingen nachhaltig gestaltet wird.
  • Ettlingen ist von Geschichten und Sagen umwoben: Einer der Geister, der sein „Unwesen“ im Ort treibt, ist die Figur des Bäckermeisters Ignaz Mehlwurm. Aita Koha macht sich auf die Suche nach ihm und will herausfinden, was es mit ihm und den anderen Sagen auf sich hat.
  • „Landesschau Mobil“ fallen die vielen Cafés in Ettlingen auf. Wie kommt es, dass man hier so viele vorfindet? Aita Koha hört und sieht sich um. 
  • „Landesschau Mobil“ hat den Zuschauertipp erhalten, dem geschnitzten „Auferstehungschristus“ im St. Augustinusheim einen Besuch abzustatten und den Holzbildhauer Rudi Bannwarth aufzusuchen.


     
Quelle: SWR Mediatheke


Kommentar senden
Bitte füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Artikel zu kommentieren.

Geben Sie bitte die Zeichen auf dem Bild hier ein
Wir erfassen Ihren Namen, ihre E-Mail Adresse und Telefonnr, um Ihren Kommentar zu verifizieren und ggf. zu veröffentlichen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Weitere Presse Artikel

Zurück zu Artikel